FORUM LUNGE Kasuistikbuch

„Pneumologische Kasuistiken - Hätten Sie es gewusst?“

Die pneumologische Plattform FORUM LUNGE hat sich seit ihrem Bestehen kontinuierlich weiterentwickelt. Für das beteiligte Pneumologenteam steht die interessante und hochwertige pneumologische Fortbildung im zentralen Focus aller FORUM LUNGE Aktivitäten.

Bei pneumologischen Kongressen bieten FORUM LUNGE Kasuistikkonferenzen die Gelegenheit zum Dialog mit pneumologisch tätigen Fachkollegen. Dabei stellen die Referenten keine Alltagsprobleme aus Ihren Praxen oder der Klinik vor, sondern haben Kasuistiken ausgewählt, die für Sie eine Herausforderung in der Diagnostik darstellten und deren Lösung sich auch den Fachkollegen nicht auf Anhieb offenbart.

Ungewöhnliche Falldarstellungen aus der pneumologischen Praxis

Aus den Kasuistikkonferenzen, die seit 2006 bei pneumologischen Fachkongressen stattfinden, hat sich die Idee zu einem besonderen Projekt ergeben: Aufgrund des großen Interesses an den vorgestellten, ungewöhnlichen Kasuistiken haben die FORUM LUNGE Autoren ein ganz besonderes und in Deutschland einmaliges Kasuistikbuch mit pneumologischen Falldarstellungen zusammengestellt. Den Leser erwartet keine trockene wissenschaftliche Abhandlung von Fällen in Form eines Lehrbuches, sondern eine Lektüre „Aus der Praxis - für die Praxis“, die zum Weiterlesen und Miträtseln inspiriert. Dabei geht auch im Buch der interaktive Charakter des FORUM LUNGE Fortbildungskonzeptes nicht verloren. Anhand einer integrierten Fragestellung zu jeder einzelnen Kasuistik kann der Leser eine eigene Einschätzung zu dem vorgestellten Fall vornehmen und mithilfe der im Anschluss ausführlich dargestellten Lösung überprüfen. Die anspruchsvollen Fälle fordern nicht nur den Medizinstudenten, sondern sprechen auch den erfahrenen Pneumologen an.
Die persönliche schriftstellerische Stil der einzelnen Autoren wurde in jedem Kapitel beibehalten und gepflegt, was den besonderen Charme dieses Bands ausmacht.
Das Buch mit dem Titel „Pneumologische Kasuistiken - Hätten Sie es gewusst?“, Herausgeber M. Kohlhäufl und J.C. Virchow, ist im Jahr 2008 im Dustri-Verlag erschienen und im Buchhandel erhältlich. (ISBN 978-3-87185-385-2) (Inhaltsverzeichnis hier)
Vorwort aus dem Kasuistikbuch